News  |  Rückblicke  |  Feste Termine  |  Jahresprogramm
Infos  |  Vorstandschaft  |  Bilder  |  Kontakt
   
Wanderung Bodensee Immenstaad verschoben
Sonja Göbel - 24.9.21
Leider schlägt das Wetter zum Sonntag um, so dass wir die geplante Wanderung am Bodensee um eine Woche, also auf Sonntag, 3.Oktober 2021, verschieben. 
Anmeldungen dann bitte bis zum Samstag, 2.10., 14.00 Uhr, bei Hans und Iris Feil unter der Tel. Nr. 
07751 1351.

Neuigkeiten

Wanderung Bodensee, Immenstaad nach Meersburg Sonntag, 26.9.2021
Sonja Göbel - 21.9.21

Wandertour Bodensee, Immenstaad nach Meersburg 26.09.2021

Am kommenden Sonntag, den 26.09.2021, werden wir eine etwas andere Wandertour am Bodensee durchführen.

Wir fahren mit der Bahn ( BW Ticket ) an den Bodensee, machen eine Schifffahrt und wandern

nach Meersburg.

Die leichte Tour beginnt in Immenstaad, führt uns auf dem fahrradfreien Seeweg, unterhalb

dem Schloss Kirchberg vorbei. Am Ortsende von Hagnau gehen wir auf den Höhenweg, an der

Ehrenstätte Lerchenberg und an der" Schönsten Weinsicht Badens" vorbei nach Meersburg.

Hier werden wir zum Kaffee / Getränke einkehren.

Mit Bus/Bahn geht es dann heimwärts.

Wanderstrecke: ca. 10,5 Km , Gehzeit ca. 3,1/2 Std., HM auf/ab 80 mtr.

Anmeldung ist erforderlich bis Freitag 20:00 Uhr, den 24.09.2021

bei Iris u. Hans Feil, Tel. 07751-1351

Die Teilnahme an der Wanderung ist nur Corona Konform mit 3G möglich.

 

Abfahrt in Horheim 9:00 Uhr in Fahrgemeinschaft ab Parkplatz Bushaltestelle Horheim zum Bahnhof nach Erzingen.

Abfahrt in Erzingen mit Bahn 9:29 Uhr Gleis 2.

Diese Wanderung wird nur bei gutem Wetter durchgeführt.

Bitte Homepage des Skiclub www.swc-horheim.de am Samstag beachten


 

 


 

 

 


Nachmittagswanderung Schweizer Klettgau am Mittwoch, 29. September 2021
Sonja Göbel - 21.9.21


 

Nachmittagswanderung Schweizer Klettgau am29.9.2021

Eine weitere Nachmittagswanderung, die in den Schweizer Klettgau führt, findet am kommenden Mittwoch, 29. September, statt.

Die Tour beginnt oberhalb des Schlattwalds, in der Nähe des Vogelhofs. Weiter geht es Richtung Schweizer Grenze und zum Erlebnisbauernhof mit herrlicher Aussicht auf den Klettgau. Ab dem Funkfeuer geht es durch die Reben zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Gehzeit ca. 2,5 Stunden. Wanderleiter ist Fritz Schön. Evtl. Rückfragen unter Tel. 07746/1429.

Abfahrt in Fahrgemeinschaften um 13.30 Uhr ab Parkplatz Bushaltestelle Horheim.

Bitte 3G-Regeln beachten!


 

 

 


Ski- und Fitnessgymnastik
Sonja Göbel - 7.9.21
Bis einschließlich Mittwoch, 15. September 2021, walken wir
Dann starten wir nach einer kurzen Unterbrechung am Mittwoch, 6. Oktober 2021, mit der Ski- und Fitness-Gymnastik in der Wutachhalle unter Leitung von Gaby Robold. 

Wanderung "Vom Rinken zum Feldberg" auf Herbst verschoben
Sonja Göbel - 27.8.21
Die für den kommenden Sonntag, 29.8.2021, geplante Wanderung ist viel zu schön, um sie bei den nicht guten Wetteraussichten "erzwingen" zu wollen.
Wir warten deshalb auf einen sonnigen Herbsttag, um einen kurzfristig angekündigten neunen Versuch zu unternehmen.


Wir walken wieder!
Sonja Göbel - 15.6.21
Alle, die fit bleiben bzw. wieder werden wollen, laden wir zu nachstehenden Nordic-Walkingzeiten herzlich ein:

Montag 8.30 Uhr mit Gaby Robold
Mittwoch 8.30 Uhr - Senioren - mit Gaby Robold
Mitttwoch 17.00 Uhr mit Günter Tiffert
Mittwoch 19.15 Uhr - anstatt Fitnesstraining in der Halle - mit Gaby Robold
Freitag 8.30 Uhr 
Samstag 17.00 Uhr mit Günter Tiffert

Walkingzet: ca. 1,5 Stunhden
Treffpunkt: Parkplatz Friedhof Horheim




Wandervorschlag Küssaberg
Sonja Göbel - 4.5.21
Am 9.5.2021 würde laut Jahresprogamm unsere nächste Wanderung im Raum Küssaberg stattfinden. 
Da wir leider nicht gemeinsam wandern dürfen, haben die beiden Wanderleiterinnen Clauda Sauerbier und Andrea Steppeler eine Tourenbeschreibung als Vorschlag wie folgt ausgearbeitet:

Wanderung über den Kleinen Randen

Bohnerzweg -Orchideen – Alte Höfe

Parkmöglichkeit: Am östlichen Ortsrand von Küssnach bei den Glascontainern

Dauer: 4.15h, 14,7km 389m Auf- und 386m Abstieg

Da unsere Wanderung leider nicht gemeinsam stattfinden kann, möchten wir euch wenigstens die Beschreibung geben, so dass ihr sie selbstständig durchführen könnt.

 

Vom Parkplatz geht ihr Richtung Norden auf den Wanderweg, dann rechts am Weiher vorbei und folgt dann nochmals rechts dem Bohnerzweg. Er führt durch das besonders im Frühjahr verwunschen anmutende Schlauchbachtal. Der Pfad ist zum Teil sehr schmal,Stöcke sind empfehlenswert. Auf den Tafeln findet ihr Informationen zum Eisenerzabbau und könnt einen Blick in die Grubenschächte werfen. Am Ende des Tals folgt Ihr links aufwärts weiter dem Bohnerzweg. Auf der Wiese zur Linken solltet ihr nach Orchideen Ausschau halten. Der Weg führt weiter über die bunten Wiesen bevor ihr auf das geteerte Stäßchen kommt. Dort verlasst ihr den Bohnerzweg und geht bei der nächsten Möglichkeit rechts den Berg hinauf.

Auf dem Hochrhein-Höhenweg (blau-weiße Raute auf gelbem Grund) angekommen wendet ihr euch Richtung Osten (ein Abstecher zur Küssaburg ist natürlich auch möglich) und kommt dann über Hasle (670m) und den Sendemast vom Wannenberg (690m) nach Vieletschen. Auf der Himmelsliege könnt ihr die Aussicht nach Norden Richtung Schwarzwald und Hegau und nach Süden Richtung Alpen genießen. Besonders schön bei Föhn!

Ein wenig östlich der Himmelsliege vor einem Strommast führt ein Wiesenweg oberhalb des Schrennenhofs abwärts.Nach einem kleinen Stück rechts auf der Straße folgt ihr links hoch einem Schotterweg bis zum nächsten Hof, dem Heiterhof.Dort haltet ihr euch rechts und folgt dem Weg dem Hang entlang, vorbei am verfallenden Markhof und mit schönem Blick auf das Rheintal. Am Ende dieses Weges wendet ihr euch rechts und geht weiter aufwärts. Rohrhof und Oberer Juckenhof beliben unterhalb liegen.Die Höfe lassen erahnen, wie die landwirtschaftlich geprägte Kulturlandschaft hier früher aussah. Nach dem nächsten Anstieg über roten Schotter (das Stück auf der Ebene nennt sich Steinrütte) geht es bei der Abzweigung nach links am ehemaligen Hauackerhof vorbei(erinnert heute eher an ein toskanisches Landhaus), zum Rügihau. Auf der Straße geht ihr ein kleines Stück rechts und folgt dann links dem Wanderweg Richtung Küssnacher Horn. Dort beginnt in einem großen Rechtsbogen der Abstieg nach Küssnach. Vergesst nicht, dabei noch einen Blick auf die Küssaburg zu werfen.

Wenn es wieder möglich ist, kann man als Abschluss sehr gut im 'Gasthaus zum Küssaberg' einkehren.

Viel Spass und bis bald hoffentlich mal wieder gemeinsam

Claudia und Andrea